Freitag, 30. September 2016

5 Tipps für mehr Entspannung im Alltag

Heutzutage sind Stresssituationen im Alltag kaum noch zu vermeiden. 
In diesem Blogpost zeige ich Dir 5 Tipps, die Dir helfen können, mehr Entspannung in Deinen Alltag zu bringen und mit Stresssituationen entspannter umzugehen. 



Tipp 1: Tief durchatmen 
Wenn Du beispielsweise in einer bestimmten Situation einen Moment Entspannung brauchst, dann lehne Dich zurück, schließe für einen Moment die Augen und konzentriere Dich auf Deine Atmung. Atme einige Atemzüge tief ein und aus - indem Du Dich auf Deine Atmung konzentrierst, lenkst Du Deine Gedanken von allen anderen Dingen weg.


Tipp 2: Baden
Nimm ein heißes Bad. Hierbei kannst Du nicht nur abschalten, sondern das warme Wasser löst auch mögliche Verspannungen. Im Drogeriemarkt gibt es extra Entspannungsbäder - perfekt für einen Moment der Ruhe und Entspannung.


Tipp 3: Spazieren gehen
Nimm Dir jeden Tag Zeit um eine Runde Spazieren zu gehen - und wenn es nur 20 min sind. 
Am besten lässt Du Dein Handy zu Hause, damit Du Dich komplett auf Dich und Deine Umgebung konzentrieren kannst!


Tipp 4: Loslassen 
Lerne Deine Arbeit, Arbeit sein zu lassen. 
Wenn man manchmal nicht mehr weiter weiß, sollte man die Dinge einfach mal sein lassen. Oft klappt es am nächsten Tag oder nach einer Pause besser. 
Bist Du jemand, der gerne alles selbst macht? Lerne, Arbeit abzugeben und Dir Deine Arbeit einzuteilen. Auch eine gute Organisation kann Dir dabei helfen, Stress zu vermeiden.
Versuche Deine Arbeit gedanklich nicht mit nach Hause zu nehmen, sondern auf der Arbeit "zu lassen". Dieses Loslassen, braucht meist Geduld und Übung. 

Tipp 5: Gezieltes Entspannungstraining
Ein gezieltes Erlernen von einer oder verschiedener Entspannungsmethoden kann Dir helfen auf Dauer mit Stress besser umzugehen. Das kann beispielsweise Yoga oder Qi Gong sein, was Du in Kursen erlernen kannst. Für zuhause eigenen sich Phantasiereisen oder Progressive Muskelentspannung.
Verschiedene Entspannungsmethoden findest Du übrigens in diesem Blogpost erklärt. 
Das Beispiel einer Phantasiereise findest Du hier.




Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen :)

________________________________________

Alle Bilder gehören mir! Sie dürfen nicht ohne meine schriftliche Einverständnis kopiert, veröffentlicht oder verbreitet werden. 



Kommentare:

  1. Ich finde kleine Auszeiten im Alltag für mich auch sehr wichtig. Oft nutze ich mein Training dafür und sehr gern Yoga, um sowohl zur Ruhe zu kommen, als auch meine Gedanken zu sortieren und neuen Raum zu schaffen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gerade Yoga eignet sich super dafür, das mache ich selbst auch sehr gerne. Im Alltag gibt es einfach immer Momente, in denen es stressig ist, da braucht man mal eine kleine Auszeit!

      Löschen
  2. Tolle Tipps! Das ist ein guter Leitfaden um von einer anstrengenden Woche Abstand zu gewinnen! Ich persönlich nutze auch ausgedehnte Fahrradtouren, um mich zu entspannen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist natürlich auch eine Möglichkeit. Jeder muss für sich herausfinden, was gut für einen ist :)

      Löschen
  3. Danke für die tollen Tipps!
    Um mich im Alltag zu entspannen, gehe ich regelmäßig ins Fitnessstudio und dann anschließen in die dazugehörige Sauna. Bin deshalb extra von McFit zu All inclusive Fitness (www.ai-fitness.de) gewechselt, da ich dort eine Sauna-Flatrate habe. :-)

    Beste Grüße,
    Anika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Ja ein Fitnessstudio mit Sauna ist eine super Möglichkeit, sich nach dem Training zu entspannen und neue Kraft für den Alltag zu sammeln :)

      Löschen